Icon ClassInTouch

"ClassInTouch" ist eine Tablet-Software für Lehrer an allgemein bildenden Schulen.

Schneller, zuverlässiger und praktischer als Papierlisten: Mit ClassInTouch nehmen Sie blitzschnell die vielen Informationen auf, die während einer Unterrichtsstunde anfallen (Fehlzeiten, Hausaufgaben, Leistungen etc.). Suchen Sie nicht mehr nach Notizen und Listen, sondern genießen Sie es, alle relevanten Informationen immer übersichtlich im Griff zu haben: "Wer hat die Klassenkasse bezahlt?" "Von wem bekomme ich noch ein Buch ersetzt?" "Habe ich Martins Elternbenachrichtigung schon abgezeichnet?". "Fehlende Hausaufgaben jemand? Berit, ui, zum dritten Mal! Die Mail an Deiner Eltern ist <klick> jetzt raus :-))"

ClassInTouch hat zurzeit die Versionsnummer V1.0 und noch große Pläne für die Zukunft. Es ist aber schon heute bestens geeignet für einen täglichen Einsatz im Unterricht. Als Schüler hätte ich es gehasst...

Inhalt:


Worum geht es?

Ich habe neulich in einer Mailingliste erklärt, was dieses Programm kann oder können soll. Dieser Text folgt hier, leicht überarbeitet:

Was mich an den allen mir bekannten Unterrichtsprogrammen und -apps stört, ist dass sie sich meines Erachtens nicht gut für den Live-Einsatz eignen. Der
Blick hängt am Bildschirm, während man Menüs der Schüler durchklickt, das Auge huscht dauernd alphabetische Listen rauf und runter, man braucht für Standardvorgänge länger als für die Papier-Liste und ertappt sich dann nachmittags dabei, dass man Daten von einem Zettel in den Rechner eingibt. Das ist für mich nicht Sinn der Sache.

Ich will ein Programm, dass mich die anfallenden Ereignisse mit so wenig Interaktion und Nachdenken wie möglich erledigen lässt. Mein Auge und mein Kopf sollen dabei so viel wie irgend möglich bei den Schülern sein und nicht bei meinem Gerät. Sitzen Eure Schüler alphabetisch? Meine nicht. Daher müssen die Eingaben, sitzplanbasiert laufen.

Ein Rechner (-programm) muss besser sein als Papier - und zwar dann, wenn es darauf ankommt: im Unterricht!

Das geht meines Erachtens nur mit einem Touchscreen sinnvoll - und mit einem Programm, was dessen Vorteile wirklich optimal nutzt. Perfekt geeignet ist ein Tablet.

Da ich bei der gängigen Software nicht fündig geworden bin, habe ich mein Sabbatjahr dazu genutzt ein eigenes Programm zu entwickeln. Ich benutze eine erste Testversion seit Anfang des Schuljahres 2012/13 mit meinem Windows-Touchscreen-Laptop und möchte das Ding nicht mehr missen.

"ClassInTouch" ist seit August 2014 fertig. Zunächst ist es für Android und Windows erhältlich und (zumindest in einer Startphase) kostenlos (Spenden sind natürlich immer willkommen).


Was bringt mir die Nutzung des Programms im Alltag? Beispiele:


Screenshots (Zum Vergrößern klicken)

Anwesenheit

Hausaufgaben

Status

Stundenplan

Anwesenheit_th Hausaufgaben_th Status_th Stundenplan_th

Was kommt noch?

ClassInTouch ist gerade V1.03 geworden - und es gibt noch viele tolle Ideen. Es lohnt sich also in jedem Falle, immer mal wieder auf www.classInTouch.de vorbeizuschauen.


Download

Status: V1.03. Alltagstauglich, Funktionalität vollständig.

Windows:

Windows Installer: ClassInTouchV1.03_setup.exe (Setup starten)

Ganz ohne Installation: ClassInTouchV1.03.zip (von Hand: Ordner entpacken, "classInTouch.exe" starten)

Android:

ClassInTouchV1.03_setup.apk (auf Tablet laden, installieren)

ClassInTouchV1.03_setupIntel.apk (auf Tablet mit Intel-Prozessor laden, installieren)

Andere Systeme:

Noch nicht.        (Es "sollte" recht problemlos möglich sein, diese Software auch für Linux und Mac zu portieren. Da ich mit diesen Systemen keine Erfahrung habe, bin ich aber auf Mithilfe angewiesen. Das Programm ist in c++ geschrieben und setzt fast komplett auf Qt auf (aktuell 5.3.1). Ich benutze zusätzlich xlslib für den Excel-Export. Qt-Versionen für iOs und Windows 8 sind mögllich, aber noch nicht verfügbar.)

Anleitung:

ClassInTouch-Anleitung.pdf


FAQ

 


Changelog

V1.03

V1.0

Beta2

Beta1Rev2

Beta1Rev1

Beta1

Alpha3

Alpha2Rev02.1

Alpha2Rev02

Alpha2Rev01


Bekannte Probleme


Copyright

Für ClassInTouch liegt das Copyright (c) 2013 bei Sebastian Diel

Ich benutze Programmcode folgender Projekte:


 

Kontakt: mail@herrdiel.de

Impressum:
Sebastian Diel
Staufenstr 45
44139 Dortmund
0231-8824343